Orchideen
 

Orchideenwanderweg
entlang des Felsenpfades im Naturschutzgebiet Nitteler Fels

Auf den schmalen Felsbändern entlang des Felsenpfades haben zahlreiche seltene Pflanzen eine Heimat gefunden. Das Wimpern-Perlgras und zahlreiche Farne fühlen sich an den dort extrem trockenen und heißen Standorten sichtlich wohl. Im südlichen Bereich des Weges zieht sich ein schmaler Kalkmagerrasenstreifen der mehrere Orchideenarten enthält. Besonders auffällig ist die stattliche Bocksriemenzunge die dort in entsprechenden Jahren in großer Zahl gedeiht.

Orchideenwanderweg „Langheck" bei Nittel,
im Naturschutzgebiet Langheck

Das Naturschutzgebiet Langheck zeichnet sich durch seinen großen Orchideenreichtum aus. Außer der Hummelragwurz sind auf der „Langheck" auch die Orchideenarten Ohnsporn, Pyramidenorchis, Bocksriemenzunge und Berg-Kuckucksblume zu sehen. Weitere seltene Pflanzen wie Küchenschelle, Akelei, Deutscher Enzian und die Echte Schlüsselblume gedeihen auf der Langheck.

Alle Orchideen stehen natürlich unter Naturschutz und dürfen weder gepflückt, noch ausgegraben werden. Es lohnt sich auch nicht einen Strauß mit nach Hause zu nehmen, denn sie entwickeln dann einen penetranten und unangenehmen Geruch.

Deshalb die herrlichen Pflanzen betrachten, bewundern, vielleicht fotografieren und sich einfach an der wunderbaren Natur erfreuen.

   
     
 
Sitehosting: Projektwerkstatt, Konz
Screendesign: Projektwerkstatt, Konz